Schriftgröße:

Aktuelles | Frauen & Karriere

25.01.2017

Buchtipp: Der Weg zur höheren Frauenquote

Die Frauenquote: kontrovers diskutiert und bislang ohne Wirkung. Jüngste Studien zum Thema zeigen, dass das umstrittene Gesetz bislang keine spürbaren Effekte nach sich gezogen hat. Gründe dafür gibt es sicher viele.
Ein Mangel an Instrumenten zur Frauenförderung in Unternehmen ist es sicher nicht. Die Bandbreite reicht von Rekrutierungsmaßnahmen über Qualifizierungsmaßnahmen bis hin zur Strukturmaßnahmen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und wer auf der Suche nach dem erfolgversprechenden Weg ist, findet in meinem Buchbeitrag einen strukturierten Überblick zum Thema.
https://www.springerprofessional.de/der-weg-zur-hoeheren-frauenquote-ein-gesamtkonzept-fuer-die-frau/10503578

VICTRESS feiert Deutschlands Vorzeigefrauen

Am 4. April 2016 werden zum 11. Mal die VICTRESS Awards in glanzvollem Rahmen an herausragende Frauen verliehen, die als eindrucksvolle Vorbilder beweisen, dass Erfolg, Leadership und Weiblichkeit vereinbar sind. Großartige Frauen (und Männer), bewegende Geschichten, pure Emotionen, beste Networking Möglichkeiten, eine tolle Location, eine Portion Glamour und jede Menge Spaß – kurz: die 11. … Weiterlesen

Dr. Wittenberg im Interview auf femalemanagers

Femalemanagers, das Karriereportal für Frauen in Führungspositionen, spricht mit Dr. Wittenberg über die Stärken sowie Talente von Frauen und fragt ihn nach den häufigsten Karrierebremsen. Außerdem erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Selbsterkenntnis, Selbstbehauptung und Selbstvermarktung als den aus seiner Sicht entscheidenen Erfolgsfaktoren auf dem Weg nach oben. Lesen Sie mehr auf femalemanagers.de VICTRESS … Weiterlesen

FOCUS Online: Coaching für Frauen

Für alle Frauen, die in ihrem Beruf mehr erreichen wollen, bietet Business Coaching eine Lösung. Denn trotz gesetzlicher Frauenquote bleiben ambitionierte Frauen auf Ihrem Weg nach oben weiter auf sich alleine gestellt. In vielen Fällen ist die richtige Strategie für eine bessere Selbstbehauptung und Selbstvermarktung im Job gefragt. Lesen Sie in FOCUS Online wie Business … Weiterlesen

Beschlossene Sache: die Frauenquote

Jetzt ist es amtlich! Der Deutsche Bundestag hat am 6.3.2015 die gesetzliche Frauenquote verabschiedet. Damit haben die Abgeordneten nach langen Verhandlungen eine verbindliche Frauenquote von 30 Prozent bei der Neubesetzung von Aufsichtsräten von 108 börsennotierten und mitbestimmungspflichtigen Unternehmen eingeführt. Gleichzeitig wird es künftig feste Zielvorgaben für rund 3.500 Unternehmen geben. Die Regelungen im Überblick: • … Weiterlesen

Frauen im Banking – Sekt oder Selters?

Stolze 57% der Angestellten in der Kreditwirtschaft sind Frauen. Nur noch knapp 7% beträgt der Frauenanteil auf den Vorstandsetagen. Auf dem Weg nach oben gehen den Banken und Sparkassen die Frauen offensichtlich verloren. Eine freiwillige Selbstverpflichtung auf eine Zielgröße analog zur neuen gesetzlichen Frauenquote könnte insbesondere für kleinere Institute aus dem Genossenschafts- und Sparkassensektor zu … Weiterlesen

women&work 2015: save the day!

Knapp 100 Top-Unternehmen – darunter eine große Anzahl von Firmen aus dem MINT-Bereich wie Air Liquide, arvato systems, BMW Group, Bilfinger, BP, Bosch,Continental, Dell, Deutsche Telekom, GE, Intel, Siemens oder ThyssenKrupp – präsentieren sich am 25. April in Bonn auf der women&work und stehen den Messebesucherinnen für alle Fragen rund um Jobeinstieg und -wechsel, Wiedereinstieg … Weiterlesen

Die Frauenquote – Fluch oder Segen?

Die Frauenquote ist als Instrument der Frauenförderung sehr umstritten. In der öffentlichen Diskussion wird sie gerne unter der Überschrift “Fluch oder Segen?” diskutiert. Bei den Frauen findet sie mehr Zustimmung als bei den Männern. Doch die Zeit der Diskussionen über das Für und Wider ist vorbei. Die Quote ist beschlossen und kommt im Jahr 2016. … Weiterlesen

Think female: Stärkenorientierung als Erfolgsfaktor für Frauen in Führungspositionen

Fragt man in Schweden nach den Merkmalen der idealen Führungskraft, so werden dort Team-, Motivations- und Konsensfähigkeit an oberster Stelle genannt. In Deutschland dagegen nennt man Entschluss- und Durchsetzungskraft sowie souveränes Auftreten als Merkmale einer idealen Führungskraft. Diese Eigenschaften gelten den klassischen Rollenmustern zufolge als typisch männlich. Außerdem wünschen sich hierzulande immer noch 40% der … Weiterlesen

Frauenquote im Schneckentempo

Die Einführung der gesetzlichen Frauenquote lässt noch auf sich warten. Schon Ende März diesen Jahres hatten Familienministerin Manuela Schwesig und Justizminister Heiko Maas (beide SPD) gemeinsam einen Gesetzentwurf vorgestellt, der auf der Absichtserklärung aus dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD vom 16.12.2013 basierte. Dieses Papier findet sich immer noch in der Abstimmungsphase, die genauso lang … Weiterlesen

WOMEN & WORK 2014 in Bonn

Immer wieder gern. Deutschlands größte Karriere-Messe für Frauen läuft heute wieder an gewohnter Ort und Stelle von 10-18 Uhr im Plenargebäude des WCC in Bonn. Schwerpunktthema dieser Jahr: Ethik im Business. Der Eintritt ist kostenfrei. Ich gehe hin – kommen Sie auch? Mehr zur Veranstaltung und zum Kongressprogramm finden Sie auf: http://www.womenandwork.de/

Weltfrauentag & Equal Pay Day

Der Tag der Frau bietet jedes Jahr einen Anlaß dafür, auf die erreichten Meilensteine in der Frauenpolitik zurückzublicken und gleichzeitig weiteren Fortschritt anzumahnen. So hält es auch der DGB in seinem Aufruf zum internationalen Frauentag 2014: “Wir wollen die Gleichstellung von Frauen und Männern durch verbindliche und wirksame europäische Regelungen vorantreiben: bei der Durchsetzung von … Weiterlesen

Die Frauenquote im Koalitionsvertrag – 30% im Visier

Der Koalitionsvertrag ist unterzeichnet, die Kanzlerin gewählt und die Regierung steht. Damit tickt auch die Uhr für die Umsetzung der gesetzlichen Frauenquote. Nach zähem, auch innerparteilichem Ringen hat die große Koalition sich geeinigt und unter der Überschrift „Gleichstellung sicherstellen“ folgendes Ziel in ihrem Koalitionsvertrag vom 16.12.2013 auf S. 102 festgehalten: Das Ziel im Koalitionsvertrag „Wir … Weiterlesen

Raus aus der “Sandwich-Falle”

Zugegeben, es ist kein schöner, aber ein treffender Vergleich. Mein Gegenüber im letzten Coachinggespräch sah aus und fühlte sich wie ein vergessenes Sandwich, das ein paar Tage in der Aktentasche auf Wiederentdeckung hoffte und unter Druck von Laptop und Terminplan doch sehr gelitten hatte. Sie war Anfang dreißig und seit wenigen Monaten in ihrer neuen … Weiterlesen

Wo sind die Bankerinnen?

Der Druck wächst, doch die Quoten von Frauen auf Vorstandsposten in deutschen Banken nicht. Entscheidend für den Fortschritt sind aber nicht die Vorzeigebankerinnen, die auf Ihren Vorstandsposten genauso kommen und gehen wie ihre männlichen Kollegen. Wichtiger und einfacher zu erreichen wäre es, den Frauenanteil im mittleren Management zu erhöhen. Ein Ansatz, der meines Erachtens noch … Weiterlesen

Wer hat Angst vor der Frauenquote?

Wirft man einen Blick auf die gegenwärtigen Zahlen zum Anteil der Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten kommt man schnell zur Antwort: Viele! In Deutschland liegen wir mit 12,8% im unteren Mittelfeld beim internationalen Vergleich. Das es auch anders geht, zeigen Länder wie Norwegen (36,4%) oder Frankreich (20,5%). Es ist noch ein langer Weg für die … Weiterlesen

Kanzlerin Merkel: Fortschritt in der Frauenförderung ist eher mager

Klare Worte von Frau Merkel im Rahmen einer großen Diskussionsrunde mit über 100 Spitzenmanagerinnen im Kanzleramt: Frauen in Führungspostionen müßten mehr gefördert werden. Die Fortschritte in der Vergangenheit seien eher mager! Gut, dass wir darüber geredet haben. Quelle: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/appell-an-unternehmen-merkel-fordert-staerkere-foerderung-von-frauen/8175222.html

Einführung der Frauenquote wieder vertagt

Die rot-grüne Initiative zur Einführung einer gesetzlichen Frauenquote in Aufsichtsräten ist im Bundestag an der Mehrheit von Schwarz/Gelb gescheitert. Um die zerstrittenen eigenen Reihen zu schließen, mußte die Unionsführung jedoch die Aufnahme einer Quotenregelung ab 2020 in ihr Wahlprogramm für die anstehende Bundestagswahl versprechen. Quelle: http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/0,2828,895191,00.html

OECD: Gleichstellung der Geschlechter ist ein moralischer Imperativ

“Gleichstellung der Geschlechter – Zeit zu handeln” ist der Titel der jüngsten OECD Studie. Analysiert wird der Status Quo auf den Gebieten Gesetzesrahmen, Bildung, Beschäftigung und unternehmerische Initiative. Fazit: es hat sich schon was getant, es gibt noch viel zu tun. Quelle:http://www.stern.de/panorama/oecd-zu-gleichstellung-frauen-sind-besser-gebildet-aber-schlechter-bezahlt-1943502.html

Die frauenfreundlichsten DAX-30 Konzerne

Welche DAX-Konzerne eröffnen Frauen faire Karriere-Chancen? Mit dem neuen Frauen-Karriere-Index (kurz: FKI) des Bundesfamilienministeriums bekommen Sie einen schnellen Überblick über die Top Ten und die Verlierer unter den Dax-30-Konzernen. Quelle:http://www.wiwo.de/erfolg/management/dax-30-konzerne-die-frauenfreundlichsten-unternehmen/7399464.html

EU Kommission ist für Frauenquote

Die EU-Kommission hat den Gesetzesentwurf von Justizkommissarin Reding angenommen. Danach sollen bei börsennotierten Unternehmen bis zum Jahr 2020 die Aufsichtsratsposten zu 40% mit Frauen besetzt werden. Ob der Vorschlag Gesetzeskraft erhält, ist offen, da schon einige Länder, darunter Deutschland, Widerstand angekündigt haben. Quelle: http://www.stern.de/politik/ausland/gesetzentwurf-eu-kommission-einigt-sich-auf-frauenquote-1926042.html

Superfrauen: Die Macht wird weiblich

Eine Bundeskanzlerin, vier Ministerpräsidentinnen, und ein Kabinett mit einem Frauenanteil von über 30% – Frauen übernehmen die politische Macht. Quelle: www.welt.de/print/wams/politik/article109669860/…

Per Netzwerk zum beruflichen Erfolg

Die IHK Köln veranstaltete ihren 1. Frauen-Business-Tag. Die Idee der 17 Frauen aus der IHK Vollversammlung kam so gut an, das die Veranstaltung zwischenzeitlich wegen Überfüllung geschlossen werden mußte. Quelle: www.ksta.de/wirtschaft/1–frauen-business-tag…

Benachteiligung von Frauen im Beruf

Jede zweite Unternehmerin hat sich laut einer Umfrage des Verbandes deutscher Unternehmerinnen schon einmal in ihrem Beruf abgelehnt gefühlt, weil sie eine Frau ist. 81% der befragten Frauen glauben, dass es Männer traditionsbedingt als Unternehmer einfacher in der Wirtschaft haben.. Quelle: www.welt.de/newsticker/news3/article109464205/…

Bundesrat will die gesetzliche Frauenquote

Der Bundesrat stimmte für die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote in Aufsichtsräten. Gefordert werden ab dem Jahr 2018 mind. 20% und ab 2013 mind. 40%. Die Vorlage geht nun in den Bundestag. Dort droht sie aber zu scheitern. Quelle: www.handelsblatt.com/politik/deutschland/…

„Regionale Bündnisse“ für Chancengleichheit

Das Bundesfamilienministerium startet die Initiative mit dem Ziel mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. 100 Unternehmen quer durch alle Branchen beteiligen sich an dem dreijährigen Modellprojekt der “Regionalen Bündnisse”. Politik und Wirtschaft verpflichten sich dabei in einer gemeinsamen Erklärung, die Karriereentwicklung von Frauen zu fördern und Strukturen für mehr Chancengleichheit zu schaffen. Quelle:  www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gleichstellung,did=186990.html

Konferenz: Frauen im Topmanagement

In der von der Zeitschrift “Welt” organisierten Konferenz drehte es sich um die Frage “Wie schaffen mehr Frauen den Weg an die Spitze”. Die Antworten waren vielschichtig. Die Frauenquote kann helfen, die Kulturveränderung in den Köpfen der Männer an der Spitze ist ein Muss. Quelle:  www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article…

Spiegel TV: Frauen in Führungspositionen

REPORTAGE: Montag, 18.06.2012, 23.00 – 23.30 Uhr, Sat.1 Am Beispiel von zwei Topmanagerinnen bei SAP, dem weltweit agierenden Softwarehersteller aus Walldorf, wird gezeigt, dass es möglich ist, als Frau Karriere zu machen. Die Portraits sind lebensnah dargestellt und beleuchten auch die Schwierigkeiten im Alltag. Quelle:  www.spiegel.de/video/frauen-in-fuehrungspositionen…

Schöne Menschen finden leichter einen Job

Geahnt haben wir es schon immer: Schöne Menschen haben es bei der Jobsuche einfacher, weil die Personalentscheider Schönheit oft unbewusst mit einer Reihe positiver intellektueller und persönlicher Eigenschaften verbinden. So ist das Ergebnis einer Studie der New Yorker Universität Syracuse, die jüngst 1300 Personalchefs der größten Unternehmen in den USA und in Großbritannien befragte. Quelle: … Weiterlesen

Diesen Artikel weiter empfehlen

Kliniksuche

Sie suchen eine Klinik zur Behandlung von Burn-out? Hier werden Sie fündig. Einfach Ihre PLZ eingeben, drei Suchkritieren ergänzen und schon wird eine Liste von Burn-out Kliniken angezeigt.

Zur Kliniksuche

Kontakt

Ich kann Ihnen weiterhelfen!
Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

01573 - 20 12 06 0

Dr.Wittenberg@Der-Wegberater.de

© Jörg Wittenberg