Schriftgröße:

Wittenberg / Im Fokus / Burn-out / Burn-out-Bücher

Burn-out-Bücher

Mit der Zahl der Betroffenen und der wachsenden Berichterstattung in den Medien ist die Zahl der Bücher über das Burn-out Syndrom quasi explodiert. Dabei sind alle Kategorien vertreten. Vom Sachbuch für Fachleute über den Ratgeber für Betroffene bis hin zu Biografien für Interessierte. Es ist für jeden etwas dabei.

Burn-out-Bücher im Überblick

Mit der Zahl der Betroffenen und der wachsenden Berichterstattung in den Medien ist die Zahl der Bücher über das Burn-out-Syndrom quasi explodiert. Dabei sind alle Kategorien vertreten. Vom Sachbuch für Fachleute über den Ratgeber für Betroffene bis hin zu Biografien für Interessierte. Es ist für Jeden etwas dabei.

  • Wendepunkt Burnout

    Buchtitel Wendepunkt Burnout

    Fritz Helmut Hemmerich

    MaroVerlag, Augsburg, 2. Auflage Sept. 2012, S. 399, Preis 28,00 €

    Wer mehr über das Salutogenese-Konzept im Kontext der Burn-out Behandlung erfahren möchte, ist hier richtig. Die Ausführungen über praxiserprobte Behandlungs- und Trainingsmethoden machen rund die Hälfte des Werkes aus. Entgegen des Klappentextes ist es kein Buch für Laien, sondern nur für Experten. Man kann es nicht konsumieren, man muss es studieren. Nur dann entfaltet es seinen vollen Nutzen.

    Bewertung: Sterne:3

  • Feierabend habe ich, wenn ich tot bin: Warum wir im Burnout versinken

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Markus Väth

    Gabal Verlag, Offenbach, 4. Auflage 2011, 240 S., Preis 19,90 €

    "Burn-out bedeutet: Ich kann nicht mehr. Ich schaffe nicht, wovon ich glaube, dass ich es schaffen sollte." So bringt es der Autor auf den Punkt. Mit klarer Sprache zieht es ins Feld und jeder bekommt seinen Teil ab: Betroffene, Arbeitgeber und die Burn-out-Industrie. Ein gesellschaftskritisches Buch.

    Bewertung: Sterne:3

  • Burn-out bei Frauen – Über das Gefühl des Ausgebranntseins

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Herbert Freudenberger / Gail North

    Fischer Verlag, Frankfurt, 13. Auflage 2008, 320 S., Preis 9,95 €

    Freudenberger ist ein Urgestein unter den Burn-out-Experten. Das Buch fällt auf, weil es neben den berufsbedingten Aspekten auch die partnerschaftsbedingten Aspekte des Burn-out beleuchtet und den Fokus auf die frauenspezifischen Ausprägungen der Krankheit legt. Und ja, es gibt Unterschiede.

    Bewertung: Sterne:3

  • Burnout-Prävention

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Thomas H. M. Bergner

    Schattauer Verlag, Stuttgart, 2. Auflage 2010, 320 S., Preis 29,95 €

    Lebenshilfe pur. Nach dem Credo "Hilfe zur Selbsthilfe" findet man hier eine Fülle von Selbsttests zur Bestimmung der eigenen psychologischen Lage und Übungen, um sich von den Fesseln der Krankheit zu befreien. Das Ganze ist auch noch gut geschrieben.

    Bewertung: Sterne:5

  • Das Burnout Syndrom

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Prof. Dr. Mathias Burisch

    Springer Medizin Verlag, Heidelberg, 3. Auflage 2006, 285 S., Preis 29,95 €

    Der vielsagende Untertitel lautet "Theorie der inneren Erschöpfung". Alle, die den Burn-out als Krankheit verstehen wollen und keine Angst vor wissenschaftlichen Exkursen haben, sind hier bestens aufgehoben. Sehr empfehlenswert. Wer einen Ratgeber sucht, ist hier falsch.

    Bewertung: Sterne:5

  • Brief an mein Leben: Erfahrungen mit einem Burn out

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Dr. Miriam Meckel

    Rowohlt Verlag, Reinbeck, 5. Auflage 2010, 224 S., Preis 18,95 €

    Der Biografie-Besteller mit viel medialer Aufmerksamkeit. Auch wenn von einer Kommunikationswissenschaftlerin geschrieben, ist ihr Selbsterfahrungsbericht über den Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik nicht immer einfach zu verstehen, bietet aber viele persönliche Einblicke in die Gedankenwelt einer Betroffenen.

    Bewertung: Sterne:3

  • Gestern wurde ich umgebracht

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Dr. Georg von Berg

    epubli Verlag, Berlin, 1. Auflage 2012, 212 S., Preis 11,95 €

    Ein erfolgreicher Manager beschreibt seinen Weg in den Burn-out und zum "Psycho". Authentisch und bewegend. Überraschend unterhaltsam. Kein Ratgeber, sondern ein Gefühlsgeber.

    Bewertung: Sterne:4

  • Coaching am Rande des Burnout

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Hans Tomaschek/Thomas J. Nagy

    MeisterKlasse publishinghouse, A-Klosterneuburg, 1. Auflage 2008, 143 S., Preis 24,00 €

    Ein Fachbuch von Coaches für Coaches über die Möglichkeiten und Grenzen des Coachings von Burn-out Betroffenen. Eine anschauliche Anleitung auf Basis eigener Erlebnisse der Autoren. Erfrischend ehrlich und selbstkritisch.

    Bewertung: Sterne:4

  • Burnout – Wege aus der Krise

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Jens Findeisen/Sabine Höckling

    Cornelsen Scriptor, Mannheim, 2. Auflage 2012, 175 S., Preis 16,99 €

    Ein übersichtlicher und gut geschriebener Ratgeber, der sich vornehmlich an Betroffene und Risikokandidaten richtet. Bietet eine Reihe von Tipps, die nicht sich nicht nur auf die Prävention, sondern auch auf den Umgang mit der Krankheit im Alltag richten.

    Bewertung: Sterne:4

  • BURN OUT – Wenn die Maske zerbricht

    Buchcover: keine Abbildung vorhanden

    Dr. Manfred Nelting

    Wilhelm Goldmann Verlag, München, 5. Auflage 2010, 414 S., Preis 19,99 €

    Hier schreibt ein Profi mit emotionaler Distanz und intellektueller Sachlichkeit. Er ist Chef einer Fachklinik für Psychotherapie, der täglich mit dem Thema konfrontiert wird. Das Thema wird vollumfänglich und verständlich abgehandelt. Das Standardwerk der Sachbücher zum Thema.

    Bewertung: Sterne:5

Kliniksuche

Sie suchen eine Klinik zur Behandlung von Burn-out? Hier werden Sie fündig. Einfach Ihre PLZ eingeben, drei Suchkritieren ergänzen und schon wird eine Liste von Burn-out Kliniken angezeigt.

Zur Kliniksuche

Kontakt

Ich kann Ihnen weiterhelfen!
Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

01573 - 20 12 06 0

Dr.Wittenberg@Der-Wegberater.de

© Jörg Wittenberg