Schriftgröße:

Wittenberg / Im Fokus / Frauen und Karriere / Gehaltsunterschiede

Gehaltsunterschiede

Gehaltsunterschiede in Deutschland

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist ebenfalls eine Forderung im Rahmen der Diskussion über Gleichstellung von Mann und Frau, doch klafft auch heute noch eine augenfälligen Lücke zwischen Theorie und Praxis.

So war laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes der  durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen in Deutschland im Jahr 2011 um 23 % niedriger als der von Männern.18  Und ist somit seit Jahren nahezu unverändert.

Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass es sich um den sog. unbereinigten Gender Pay Gap handelt, bei dem strukturelle Unterschiede (z.B. aufgrund unterschiedlicher Bildungsstruktur oder Berufsgruppen) zwischen den Geschlechtergruppen nicht heraus gerechnet werden.

Insofern verwundert das Ergebnis nicht, da Frauen eher Tätigkeiten nachgehen, die mit tendenziell geringeren Verdienstmöglichkeiten und Anforderungen verbunden sind. Außerdem spielen andere Einflussfaktoren wie ein niedrigeres Dienstalter oder ein geringerer Beschäftigungsumfang auch eine wesentliche Rolle. Rechnet man diese Faktoren heraus, liegt die bereinigte Verdienstlücke zwischen Frauen und Männern in Deutschland noch bei 8%.

Gehaltsunterschiede in Europa

Im europäischen Vergleich des unbereinigten Gender Pay Gap ist Deutschland unter 34 Industriestaaten nach einer Studie der OECD nach wie vor Schlusslicht in punkto Gleichstellung beim Gehalt.19 Der Durchschnitt liegt danach bei nur 16%. Länder wie Norwegen oder Belgien kommen auf hier auf Werte von 8,4% und 8,9% und geben damit die Zielrichtung bei der Schließung der Gehaltslücke vor.

Kliniksuche

Sie suchen eine Klinik zur Behandlung von Burn-out? Hier werden Sie fündig. Einfach Ihre PLZ eingeben, drei Suchkritieren ergänzen und schon wird eine Liste von Burn-out Kliniken angezeigt.

Zur Kliniksuche

Kontakt

Ich kann Ihnen weiterhelfen!
Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

01573 - 20 12 06 0

Dr.Wittenberg@Der-Wegberater.de

© Jörg Wittenberg