FrauenCoaching

Vieles ist gleich, einiges anders.

Frauen in Führung

Für Frauen und Männer gelten grundsätzlich die gleichen Anforderungen an ihre Führungskompetenzen. Gleichwohl stehen Frauen vor besonderen geschlechterspezifischen Problemen in ihrer Rolle als Führungskraft. Sie kämpfen gegen die gläserne Decke, müssen sich für die Frauenquote rechtfertigen und stehen im Fokus einer me too-Debatte. Ihnen stellen sich besondere Fragen und mein FrauenCoaching liefert hier die passenden Antworten.

Frauen in Führungspositionen sind unterrepräsentiert.

Selbstvermarktung ist der Schlüssel zum Erfolg!

Frauen in Führungspositionen sind in Deutschland immer noch unterrepräsentiert. Die Entscheidungsträger sind meist Männer, die in den Führungsriegen unter sich bleiben. Hier sind die Frauen gefordert, sich mit ihren persönlichen Stärken zu positionieren.

Beispiel: Die Sitzung läuft. Tagesordnungspunkte werden abgehakt, Argumente ausgetauscht und debattiert. Nach vierzig Minuten ist man durch. Eigentlich. Dann erhebt jemand das Wort und redet ohne Punkt und Komma und wiederholt das bereits Gesagte. Frei nach der Devise: „Es ist schon alles gesagt, nur nicht von mir!“ Wer war´s? Ein Mann. Selbstvermarktung erstes Kapitel.

Frauen kennen das und wissen um die Bedeutung. Angesprochen auf die konkreten Gründe für den geringen Frauenanteil auf den Führungsetagen, weisen Frauen aus eigenem Empfinden heraus auf ihre Defizite im Selbstmarketing hin. Hier unterscheiden sich Frauen und Männer in der Tat. Wie wir alle aus unserem privaten und beruflichen Alltag wissen und wie uns die Forschung belegt, sprechen die beiden Gruppen unterschiedliche Sprachen und leben unterschiedliche Denkmodelle. An diesem Punkt können Frauen und Unternehmen, die Frauen fördern möchten, ansetzen. Mit Hilfe von frauenspezifischem Coaching erhalten Frauen die Fähigkeit, sich in männlich dominierten Führungsebenen besser durchzusetzen – und das, ohne dabei selbst “zum Mann” werden zu müssen.

Ja, Sie haben Recht. Eigentlich müssten die Männer gecoacht werden und nicht die Frauen, sind sie doch durch ihr teilweise archaisches Urverhalten maßgeblich für die gläserne Decke mit verantwortlich.

Und ohne Zweifel gehört die Weiterentwicklung der Männerfraktion auch zu den Erfolgsfaktoren auf dem Weg zur Gleichstellung von Mann und Frau. Tatsache ist aber auch, dass die Männer heute in Führungspositionen in der Mehrheit sind und damit am Hebel sitzen, die Regeln vorgeben und ihre Dominanz auch verteidigen. Frauen müssen hier ansetzen und sich besser vermarkten, wollen sie erfolgreich sein. Ich kann Ihnen zeigen, wie!

Ihr Erfolgsweg in einer Männerwelt.

Coaching durch einen Mann? Unbedingt!

Eine erfolgreiche Selbstvermarktung setzt eine gute Vorbereitung und längeres Training voraus. Nun fragen Sie sich vielleicht, warum sie sich Unterstützung bei einem Mann holen sollten?

Meine Antwort darauf ist: Ich bin ein Mann und damit sozusagen ein Native-Speaker. “Männlich” ist meine Muttersprache. Sie würden im Amazonas ja auch keinen New Yorker Taxifahrer nach dem Weg fragen und als Scout mitnehmen, oder? Außerdem besitze ich rund 20 Jahre Berufserfahrung vom Trainee bis zum Geschäftsführer und weiß daher, wie gespielt wird. In Verbindung mit meiner Ausbildung als Business Coach kann ich Sie bei ihrem Karriereweg so zielgerichtet unterstützen. Mehr zum Thema können Sie übrigens auf meinen Fokusseiten “Frauen & Karriere” lesen. Schauen Sie einfach mal rein.

Was motiviert mich, Frauen zu coachen? In meiner aktiven Zeit als Manager habe ich viele Frauen dabei unterstützt, dass sie die Karriereleiter erklimmen, trotz zahlenmäßiger männlicher Übermacht im Unternehmen. Sie wurden in den verschiedenen Unternehmen Teamleiterinnen, Abteilungsleiterinnen und Geschäftsführerinnen. Und es war immer ein Gewinn für das Unternehmen.

Das können Sie auch. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen als männliche Führungskraft. Als Coach arbeite ich aus Überzeugung zum überwiegenden Teil mit Frauen zusammen und die Erfolge sprechen für sich. Werfen Sie einen Blick auf meine Referenzen, werden Sie aktiv, rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin. Es lohnt sich.